Paarzeit…

kommt definiv zu kurz…

Es gestaltet sich schwieriger als schwierig jemanden für die Kinder zu finden, damit wir mal Ausgehen können. Meistens nehmen wir die Mäuse Kinder mit. Zu manchen Veranstaltungen geht das zu manchen eher nicht.Dann geht nur einer der andere passt auf die Kinder auf, was zu Frust auf beiden seiten führt.  Die Großeltern müssten arbeiten und haben fast nie Zeit , die anderen trauen es sich nicht mehr zu die Kinder über Nacht zu nehmen,Freunde haben eigene Termine und leben ihr eigenes Leben und haben auch seltenst Zeit…Zeit…das scheint hat meistens keiner…

Jetzt haben wir über einen Babysitterservice in unsere Stadt gefunden, der junge Leute zu Babysittern „Ausbildet“. Eine davon stellt sich nun hier vor und dann sehen wir mal ob das passt. Ich bin optimistisch. 

Der Plan ist das wir zwei Mal im Monat ausgehen werden und sie ggf. bei Bedarf  öfter in Anspruch nehmen.Das ganze kostet natürlich was Sie bekommt 7 € die Stunde. Finde Ich fair und uns ist es das auch Wert.

Ich freu mich so. Wir können wieder etwas als Paar unternehmen und es einfach genießen und nicht immer zu Hause sitzen. 🙂

 

 

Ein Gedanke zu „Paarzeit…

  1. Ingrid sagt:

    Das Engagieren eines Babysitters ist definitiv eine bessere Lösung als das Kind zu jeder Veranstaltung mitzunehmen. Jedes Kind braucht klare Zu-Bett-Geh-Zeiten. Allein schon deshalb ist eine Babysitterin eine wichtige Hilfe. Guter Blog. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.