Kindergarten Tag 6,7 und 8…langsam kehrt Alltag ein…

So ganz langsam kehrt der Alltag ein . Montags brachte Ich die beiden in die Kita und holte die Püppi um 12 Uhr wieder ab. Es hat alles Problemlos geklappt. Da die Püppi die Nacht zuvor nur so 5-6 schlief, entschloss Ich mich sie Mittags hinzulegen. Sie schlief bis 15.30 Uhr und war immer noch durch den Wind.  Der Mann holte später den Mucki ab. Ich fuhr noch schnell nach Aldi einkaufen und zack war der Tag auch schon rum. Leider hielt die Püppi Abends nichts vom schlafen und war bis 23.45 Uhr wach…. am Dienstag musste Ich beide wecken und beide fanden es eher blöd aufzustehen…Half ja alles nichts. Angezogen und ab zum Kindergarten. Sie durfte zum Mittag bleiben ( es gab Spaghetti Carbonara und Salat) und sollte um 13 Uhr abgeholt werden. Sie hat wunderbar gegessen. Die Erzieherinnen lobten wie ordentlich sie aß und wie toll sie ihre Sachen wegstellte und auf die anderen Kinder wartete bis die fertig waren .Wir entschlossen und beide abzuholen .Brachten die Kita Taschen nach Hause und machten uns auf den Weg bisschen spazieren und der Mucki fuhr Fahrrad.Der Mucki hatte eher schlechte Laune es war ihm zu warm. Konnte Ich verstehen mir auch. Als wir nach 3 Stunden zuhause eintrudelten  badete Cih die Mucki und dann gab es Abendessen und Eis.wpid-img_20150811_173139.jpgDie Püppi war verständlicherweise müde und ich brachte sie zu 18 Uhr ins Bett wo sie ihre „Moun“ in den Arm nahm und sofort einschlief. Am Mittwoch morgen wurde Sie grade wach als Ich in Ihr Zimmer kam. Sie hatte bessere Laune und Ihr Bruder auch. Der scharrte schon mit den Füßen wann wir endlich fertig wären. Da der Mann nach 6 Wochen Sommerferien wieder arbeiten musste,liefen wir zum Kindergarten.Auch dies klappte ganz hervorragend. Der Mucki ging schon mal in seine Gruppe vor, während Ich die Püppi in Ihre Gruppe brachte.Auch heute sollte Sie um 13 Uhr abgeholt werden.Ich hatte gestern mein dm Paket wpid-img_20150811_142343.jpgbekommen und machte mich mit dem Inhalt direkt dran unsere Wohnung zu putzen. Ich schrubbte die untere Etage und wusch die Wäsche . Um 12.30 Uhr machte Ich mich auf den weg die Kinder zu holen. Die Beiden saßen noch beim essen und so wartete Ich bis sie fertig waren. Heute gab es Schnitzel Kartoffelspalten und Salat. Ich schlinzte in die Gruppe und sah wie sie abräumten und warteten .Ich klopfte und fragte ob die beiden fertig wären und nahm die beiden mit. Beide waren nicht so begeistert nach Hause zu gehen. Morgen darf/muss die Püppi bis 14 Uhr bleiben. Ich bin sicher dass sie das schaffen wir. Der heutige Nachmittag verbrachten wir zu Hause und spielten zusammen. Um 18 Uhr brachte ich die Püppi ins Bett und sie schlief wieder sofort ein.
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.