Wochenrückblick #08 2017

Am Montag ging es zur Arbeit aufgrund der Kirmes  unserer Stadt totales Verkehrschaos und Verspätungen. Augen zu und durch. 

Nachmittags auf zum Kinderturnen und dann musste Ich mein Outfit für Karneval anprobieren. Die Nachrichten die Ich heute erfahren beschäftigen mich sehr und ich bin ziemlich angeschlagen. 
Die Nacht war schlecht und der Arbeitstag leider Auch. Dienstag hat Der Mann seinen Langen Tag und Ich bin mit den Kindern alleine. 
Am Mittwoch bestätigen sich die Nachrichten von Montag und ich fühle mich beschissen und total an Ende. Abends gibt es was schnelles zu essen und ich versuche mich mit Lesen abzulenken. 

Am Donnerstag muss Ich erst mal zu meinem Chef und wir besprechen die Ergebnisse der letzten Tage und wie es damit weitergeht. Besser geht es mir leider immer noch nicht. Ich treffe mich nach Der Arbeit mit der Schwiegermutter und wir gehen mit den Kindern über die Kirmes. Danach zu uns. Sie hilft mir ins Dirndl. Als sie weg ist bring Ich die kleine Püppi ins Bett und schmeiß den Thermomix an. Ich mach mich weiter fertig und packe meine Tasche. Die Freundin kommt und ich nähe schnell noch schnell was an ihrem Dirndl und als der Mann kommt, mach ich ihm sein Essen fertig und wir fahren los. Wir fahren zu unser anderen Freundin trinken Cocktail und machen uns fertig. 

Dann fahren wir in die Disco um Weiberfastnacht zu feiern. Es ist ein perfekter Abend mit meinen Mädels . Und die Feiere  lenkt mich tatsächlich ab. 

Am Freitag mache Ich uns für die Schule Und Kinder fertig. 

Wir feiern Karneval und unseren Abschied. Es war ein sehr Tränenreicher und Emotionaler Abschied.Nach der Feier fahren wir zur Neuen Schule zu einem Gespräch. Ich bin immer noch Sprachlos und gespannt was nächste Woche auf mich zu kommt. Ein schlechtes Gefühl bleibt. Zuhause packe ich mein Abschiedsgeschenk aus.  Und die Anspannung der letzten Tage fällt von meinen Schultern. 

Erst mal Kaffee #nettkannichauchbringtabernix #nespressomoments #nespresso

A post shared by Sara (@27angel84) on

Ich liege den Rest des Tages so rum und irgendwann gehe ich mir was zu essen holen und einkaufen. 
Am Samstag geht der Mann früh weg. Erst zur Comic Messe und anschließend zum Fußball. Die Kinder und ich gehen einkaufen und ich mache uns Mittags was zu essen. 

Wir gucken Rabe Socke und wollen eigentlich noch zur Kirmes. Ich muss aber noch Hauselfen und als wir gehen könnten und jammert die Püppi rum und die Beiden Kinder streiten sich wie sonst was. Ich hab die Faxen dicke und schicke die Kinder in Ihre Zimmer und Kirmes fällt aus? 
Am Sonntag gucken wir wieder die Maus und nach dem Mittagessen machen wir einen Spaziergang und besuchen die Uroma. Auf dem Rückweg geht es noch einmal über die Kirmes. Zuhause packe ich die meckernde und Wut Püppi ins Bett. Im Moment ist es ganz schlimm mit ihr.Abends verliert der Mucki seinen 2.Milchzagn und ist furchtbar Stolz auf seine Zahnlücke und packt seine Zahn unters Kopfkissen damit die Zahnfleisch kommen kann. 

 Der Mucki und wir Eltern gucken Einem Film zusammen. Ich lege unsere Sachen für Morgen fürs den Umzug raus und die Kamele Taschen liegen bereit. Auch für die anschließende Garten Party ist alles fertig. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.