Wochenrückblick 11/2017

Am Montag ging es zur Arbeit ich flüchtete zum Kopierer um Kurz durchzuschnaufen. Es war ein anstrengender Tag. 

 Der Mann mit der Püppi zum Arzt. Es war aber nichts also konnte Ich nach der Arbeit mit den Kindern Zum Kinderturnen. 
Am Dienstag fühlte Ich mich echt Elend und kroch zur Arbeit. 

Am Mittwoch tat mein Gesicht so weh und beim Husten auch. Ich meldete mich krank. Ich brachte Die Kinder zum Kindergarten und vor dem Kindergarten war schon ordentlich was los. Die Steag wollte was reparieren und plötzlich ging eine Wasser Fronäne los. Ein Passant wurde Patsche Nass. Dann ging Ich zum Arzt. Anschließend kochte Ich Hühnersuppe und aß Mittags und schlief dann. Da das Wetter echt toll war ging es Nach dem Kindergarten zu unserem Lieblings Bäcker und dort gab es eine Kugel Eis. 

Am Mittwoch ging ich wieder Arbeiten. War aber froh als der Tag vorbei war. 

Am Freitag war Wiegetag und über das Ergebnis so stolz auf mich. Nach der Arbeit begab ich mich ans putzen und als der Mann kam gingen wir einkaufen. Nach dem ich die Kinder geholt hatte gab es einen Snack. Dann zog der Mucki und ich los zum Schwimmen. Als wir Abends zurück kamen ging es noch mit der Freundin zum Sport. 

Am Samstag war das Wetter so bescheiden. Wir zogen los In die Stadt. Der Mucki bekam einen neuen Haarschnitt. Der Mann neue Schuhe und Hosen. Endlich. Für mich es neue Oberteile. Ich hab mich Mega gefreut das sie in M passten. Mittags gab es für mich Suppe und Joghurt. Ich bug Kalorienarme Brownies nach einem Rezept von Yvonne .  Die waren sooooo lecker. Abends kam meine  Meine Beste und wir kochten uns Low Carb Kartoffelsalat dazu Frikadellen und als Nachtisch die Brownies. Das war soooo lecker. Danach zeigte ich ihr alle meine zu groß geworden Anziehsachen. Die passen ihr  jetzt und bei mir lagen Sie nur rum und so werden sie noch getragen. Danach zogen wir in die Nina und verbrachten einen tollen Abend der nach einer Wiederholung schreit. Wir tanzen uns die Füße müde und sammelten ordentlich Schritte. Es war einfach ein Mega Abend. 

Es war schon fast  vier Uhr als wir Nach Hause fuhren. So lange war ich schon lange nicht mehr aus. 

Als Ich nach Hause kam war mein Mann noch wach und die Püppi auch schon wieder. Ich duschte und fiel dann müde ins Bett. 

Am Sonntag schliefen Sie sehr lange. Ich Frühstückte Ein Brot mit Salat. Dann machte Ich die Wäsche. Mittags fuhr ich mit der Freundin zum Sport. Anschließend holte auch eben von McDonalds für mich gab es einen Wrap und Salat. So blieb Ich in den Punkten. 

Abends machte Ich die restliche Wäsche und kochte für die nächsten Tage Essen und machte Frühstück für morgen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.