Wochenrückblick 14/2017

Am Montag ging es zur Arbeit. Die letzten Tage bis zu den Ferien. 

Nach dem Ich die Kinder abgeholt hatte ging es zum Turnen. Danach kurz in den Aldi einkaufen und ab nach Hause. 
Am Dienstag hatte Ich Früh Feierabend ich bin kurz nach Hause was essen und dann in Kindergarten dort war Eltern Kind Kochen zum Thema „Märchenhaft“.Es war ein Schöner Nachmittag und die Froschkönig Torte lecker. Abends falle ich müde auf die Couch. 

Am Mittwoch ist ein anstrengender Tag. Ich muss direkt nach Feierabend zur Firma fahren. Ich habe Mein Reflexions Gespräch. Mein Vertrag wird verlängert und die Urlaubstage außerhalb der Ferien genehmigt. Anschließend ist noch Teamsitzung. Bis ich Zuhause bin ist es spät und ich Hundemüde. 
Am Donnerstag mache ich früh Feierabend und eile in den Kindergarten um Palmstöcke zu basteln. Die Raupen haben den Buchsbaum Befallen und so müssen wir aufpassen keine Befallen Zweige mit einbinden. Ich gehe noch Abends einkaufen mit dem Großen der mit dem Roller fährt. Bis auf ein paar Frische Sachen wie Gemüse Obst und Fleisch bekommen wir alles. 
Am Freitag Fahre ich zur für Film gucken und Eier Schatzsucher. Dann ist Feierabend und ich fahre nach Hause endlich. Ich bereite essen vor. 

Abends gucken der Mann und Ich einen Film. 
Am Samstag machen wir ein schnellea Frühstück und machen alles für den Ausflug fertig. Wir fahren ein Stück mit dem Bus und laufen dann am Kanal entlang zum Kaisergarten.
 Dort gucken wir Tiere die aber nur noch mit Wildfutter gefüttert werden dürfte. Die Möhren und Äpfel haben die Tiere dick und krank gemacht. Also sind sie quasi auf Diät. Die Kinder sind begeistert von den Schildkröten und den Ottern die quietschen als sie Kekse der Kinder riechen. Wir laufen von dort aus zurück nach Hause. 

Am Sonntag mache Ich die Püppi fertig. Sie und der Mann fahren zum Geburtstag Brunch von dem Mann von Meiner Besten. Ich mache anschließend Frühstück für Mucki und mich. 

Danach mache Ich uns für die Familiemesse fertig. 

Als wir wieder Zuhause sind ziehe Ich mich um und gehe mit dem Mucki zum Minigolf Platz. 
Unterwegs darf er mit meinem Handy Pokemons spielen. Im Teich am Museum sehen wir die Schilderkröte aus dem Wasser schauen. Leider sonnt sie sich nicht auf dem Stein. Also geht es weiter zum Minigolf Platz. 

Es beginnt ganz gut aber irgendwie bekommt Ihm das Wetter nicht er will sich plötzlich nicht mehr an die Spielregeln halten. Er heult nur rum, fuchtelt mit dem Schläger rum, Sämliche Ermahnung bringen nichts. So nehme Ich Schläger, Ball und Brett gebe Sie Ab und gehe mit dem Trozigem Mucki nach Hause. Kein Spielplatz mehr. Ich ignoriere sein Geheult, Toben und Schreien bis wir Zuhause. #mirAufdieSchulterKlopf#…. 
Der Mann und die Püppi sind schon Zuhause. Ich mache Mittagessen. 

Nachdem Ich die Küche aufgeräumt habe will Ich mich auf die Couch legen und lesen. Die Püppi Turnt auf der Couchlehne rum und fällt mit dem Kopf auf dem Stuhl. Sie weint und ich geb ihr nach dem Trösten Arnika und hole was zum kühlen. 

Kopf mit TK Blumenkohl kühlen


Da wir kein Kühlelement besitzen (Notiz an mich dringend welche kaufen)  nehme Ich einfach Blumenkohl. Hilft auch. Dann Packte Ich meine Sporttasche den Ich will zum Sport. Aufgrund der Anstrengenden Woche war ich nämlich diese Woche noch nicht. Wir mussten abbrechen und sind stattdessen in die Notaufnahme gefahren, da die Freundin sich bei der Bauchhöllen Maschine sich verletzt hat und kaum Luft bekommt. Wir verbringen gut 2 1/2 Stunden dort. Zum Glück ist die Rippe nur gezerrt und nicht gebrochen. Zuhause gibt es ein paar Tomaten mit Basilikum, Mozzarella und Balsamico. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.