Wochenrückblick 36/2017

Diese Woche war so anstrengend. Ich sage euch. Dieses Arbeiten macht mich fertig. Am Montag nahm ich das große Schulkind in Empfang. Gemeinsam holten wir die kleine und dann ging es zum Kinderturnen. Abends schnell essen, duschen und ab ins Bett. Der Mann kam auch erst als es Dunkel war.
Am Dienstag muss ich lange Arbeiten. Die Freundin holt den Großen von der Schule und ich sammel auf dem letzten Drücker die kleine Vom Kindergarten ab und hole den Großen ab. Dann mach Hause. Essen Bett.
Mittwoch nach der Ruck Zuck nach Hause. Dann die kleine vom Kindergarten abgeholt. Die Freundin getroffen und gemeinsam zum Kindertanzen. Wir testen das nun Mittwochs. Anstelle Kinderturnen. Klappte super. Die Mädels hatten Spaß. Zuhause wartete schon der Mann. Essen duschen und Bett.
Am Donnerstag lange lange Arbeiten. Der Mann holt die Kinder. Ich bin erkundigt froh Zuhause auf die Couch zu fallen.
Am Freitag Arbeiten. Und dann Nach Hause, Pizza bestellen. Der Mann kommt mit der Kleinen. Ich hole den Großen. Eigentlich wäre heute Schwimmen. Aber die Kinder weigern sich. Sie sind zu erschöpft. Ich auch.
Nach Couching und heißen Kakoa gehen wir kurz in die Stadt. Der Große löst seinen Gutschein in Spielzeug Laden ein. Zuhause, Dusche, Essen Couch. Ich bringe die Kleine ins Bett. Der Mann geht aus. Ich und der Große gucken Ratatouille. Ich schlafe ein. Na toll. Anschließend bringe ich den Großen ins Bett und gehe dann auch ins Bett.
Am Samstag schlafen wir aus. Dann gehen wir einkaufen. Der Mann bringt die Sachen nach Hause. Die Kleine und ich gehen Schuhe kaufen. Zuhause auspacken und Tasche packen für Morgen. Dann gehe früh ins Bett.
Am Sonntag stehe früh auf. Gepackt geht es los.Hauptsache die Frisur und Lippenstift sitzen.
Hauptsache die Frisur und Lippenstift sitzen. Noch…
Die Freundin holt mich ab. Gemeinsam fahren wir weiter und dann fahren wir alle nach Köln. Wir laufen bei Muddy Angel mit.


Ich wasche meine Sachen in der Badewanne aus. Und anschließend mich.

Fix und Fertig. Nass bis auf die Haut, Sand überall. Aber es war Mega.
Es war Mega gut. Wir hatten so viel Spaß. Nächstes Jahr wieder. Ich hab zwar immer noch Sand und Wasser in den Ohren aber es war super. Dem Rest des Nachmittags verbringen ich mit Wäsche waschen. Und jammere über Muskelkater, Kaputte Finger und Blaue Nägel, Sand und Schmökerl in den Ohren,über Schmerzende Knie und allgemeine Wehwehchen.
Und damit es auch nicht langweilig wird. Die Nächste Woche wird nicht besser. Aber ich hab es nicht so gut und muss für Mein Geld arbeiten. Von nichts kommt nichts. Da hilft ich kein Jammern. Augen zu und Durch… Aber in knapp gut vier Wochen dann sind Ferien. Yippie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.